Zahlen und Fakten               Quelle: Main-Post Mai/2017

ca. 25 Millionen

Geschätzte Baukosten Süd- und Westumfahrung

davon ca. 7 Millionen

Anteil der Marktgemeinde Rimpar

3 Millionen

Zuschuss vom Landkreis

ca. 15 Millionen

Förderung vom Freistaat

 

Nachfolgende Kosten sind in den geschätzten Baukosten nicht enthalten und zum größten Teil vom Markt Rimpar aufzubringen:

  • Maßnahmen für Lärmschutz für die unmittelbaren Anwohner! (Schallschutzmauer, Schallschutzfenster etc.)

  • Grunderwerb für die neuen Straßenflächen und Ausgleichsflächen (Naturschutz)

  • Kosten für die Angleichung der ländlichen Wege

  • Kosten für die Schaffung von ökologischen Ausgleichsflächen

  • Kosten für die Renaturierung der Pleichach (falls Eingriffe in die Pleichach oder Auflagen vom WWA)

  • Flurbereinigungskosten für Abmarkung, Vermessung, Neuverteilung der Flurstücke, Ersatz- und Ausgleichszahlungen